Bericht / Rezept: Wild Dagga

Die hier veröffentlichten Berichte sind von den Lesern vom Feenkraut.
Wir haben sie nicht auf ihre Richtigkeit überprüft.
Deshalb lehnen wir jede Verantwortung für eventuelle Nachahmung ab!

Habt ihr auch ein Rezept oder einen Bericht? Hier gibt's weitere Infos!


Christian, männlich, 175 cm, 72kg schreibt am 05.01.2007:
Der "Wildhanf" wirkt bei mir auch nur in höheren Dosierungen mild euphorisierend bis sedierend.
Ich konnte allerdings feststellen, dass er immer wieder bewirkte, dass Muskelzuckungen durch ihn gemindert oder gar beseitigt werden!
Ich meine damit dieses Zucken in der Augenbraue, das man manchmal einfach so hat. Bei mir tritt das auch manchmal im Mittelfinger ein, wenn ich längere Zeit nichts gemacht habe und dann schwerere Arbeiten verrichte oder mit dem Krafttraining anfange.


Kal Heinz, sucher des legalen Hanfersatzes, schreibt am 20.02.05:
Hab noch einen Bericht über Wild Dagga !
Ich Rauche die Blüten aber eine richtige Wirkung nur von W.D. ist nicht zu erwarten .
Aber nach einer Tüte Gras der Knaller . Es bringt erst bei Mischkonsum was !
Es bringt dich in eine ganz anders Stimmung !
W.D. ist auch nichts für den ständigen Gebrauch. Es schmeckt nämlich wie Tannennadel sehr harzig
man kann sich nach einer Tüte mit W.D. noch mal richtig
anschickern ! Ich rauch es mit Tabak weil es ohne zuviel Kratzt !



Diese Seite dient rein informativen Zwecken. Es besteht kein Anspruch auf Richtig- oder Vollständigkeit.
Deshalb lehnt der Autor jede Verantwortung für eventuelle Anwendung ab.


Startseite | News | Kräuter | Suche | Rezepte | Links | Impressum